Vermietungsbüro
 
 
Sommerhusudlejning

So kochen Sie Ihr Lieblings-Fischrezept





Dänemark gilt schon immer als das Mekka für Hobby- und Profiangler. Ein Land das nicht nur durch das Meer komplett von Wasser umgeben ist, sondern auch im Inland mit seinen zahlreichen Seen und Fjorden mit Wasser durchzogen ist, bietet für jeden einen ruhigen Angelplatz. Dänemark selbst hat sich auch in den letzten Jahren immer mehr auf den Angeltourismus spezialisiert, um seinen Gästen das perfekte Ferienerlebnis zu ermöglichen. Der Angelschein ist vergleichsweise leicht zu erwerben und fast überall kann man sich recht schnell ein komplettes Angler-Set mit Kleidung, Angel und Ködern ausleihen. Auch die meisten Unterkünfte sind für passionierte Angler ausgerichtet. So wurden sie nicht nur direkt an beliebten Anglerstätten gebaut, sondern haben auch oft einen extra Kühlschrank für den erfolgreichen Fang. Wenn man mit seiner Familie beispielweise unterwegs ist und den ganzen Tag geangelt hat, freut man sich, um so mehr die gefangenen Fische am Abend verzehren zu können.

Da Forellen auch in Dänemark die an den häufigsten gefangenen Fischen sind, zeigen wir Ihnen, wie man den Klassiker- „die Forelle blau“ zubereitet.

Auch wenn viele denken, dass dieses Rezept sehr schwierig und aufwendig ist, kann man es mit dem richtigen Know-How in kürzester Zeit zubereiten.

Dafür brauchen Sie folgende Zutaten:

· 4 Forellen
· 3 Liter Wasser
· 100 ml Essig
· 100 ml Weißwein
· 1 Karotte
· 1 Zwiebel
· 1 Stange Lauch
· Petersilie
· Pfeffer
· Salz
· Lorbeerblatt
· 3 Wacholderbeeren



Zuerst werden Die Zwiebeln, die Karotten und der Lauch geschnitten. Diese werden dann zusammen mit den Gewürzen in kochendes Wasser gegeben. Lassen Sie dieses Gemisch kurz aufkochen und den Sud dann für eine Weile lang ziehen. Nachdem Sie die Forellen mit Wasser sorgfältig gereinigt haben, legen Sie die Fische in eine große Form. Daraufhin wird der Essigaufgekocht und über die Fische gegossen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, da er die berühmte blaue Färbung erst verursacht. Anschließend wird die Form mit dem Weißwein übergossen und muss dann ca. fünfzehn Minuten lang garen.

Zum Servieren empfehlen wir, die Forellen in zerlassener Butter in Kombination mit Kartoffeln anzurichten.

Guten Appetit!

Wenn Sie noch weitere Fragen rund um einen Anglerurlaub in Dänemark haben, empfehlen wir Ihnen mal auf der Seite Lystfiskerguiden.dk vorbeizuschauen. Dort werden nicht nur immer wieder aktuelle Themen zur Fischerei und schönen Angelorten in ihrem Blog gepostet, sondern dort kann man auch Angelzubehör kaufen, dass speziell auf die Wetterbeschaffenheiten und die Fischbestände Dänemarksspezialisiert ist.